Sonntag, 29. März 2009

Das Anthroposophendorf - Rudolf Steiners Erbe

Bericht zu einer Sendung des BR-Fernsehens:___________________________________________________

27.03.2009

Dornach ist der Sitz der Anthroposophischen Gesellschaft. Die ehemalige Wirkungsstätte Rudolf Steiners ist auch heute noch - 84 Jahre nach dem Tod Steiners - Treffpunkt und Forschungsstätte zugleich. Im Zentrum des Ansatzes stehen der Mensch und die Natur.


Das Anthroposophendorf - Rudolf Steiners Erbe

Das ist Dornach, ein beschauliches Dorf im Nordwesten der Schweiz. Doch manchmal laufen hier ungewöhnliche Menschen durch die Strassen. Sie kommen aus der ganzen Welt, manche nur für ein paar Tage, andere sind hierher gezogen - auf einen Hügel, in eigentümliche Häuser: Anthroposophen.

Das Goetheanum

Dornach

Ihr Treffpunkt: ein mächtiges Bauwerk aus Beton: Das Goetheanum, Welthauptsitz der Anthroposophischen Bewegung. Erbaut von Rudolf Steiner, Begründer der Anthroposophie und Goethefan, als Ort für Studien, Vorträge und kulturelle Veranstaltungen.

Gruppe Anthroposophen

Diese Woche ist landwirtschaftliche Tagung. Bauern aus der ganzen Welt sind gekommen, um sich in Rudolf Steiners Lehren zu vertiefen.
Nikolai Fuchs arbeitet am Goetheanum und leitet die landwirtschaftliche Sektion. Er ist......weiter hier...